Links vom Buccoo Bay liegt No Man’s Land, das mit seinem Barbecue-Platz zu einem Ausflug einlädt. Zehn Jahre jünger soll man sich nach einem Bad im Nylon Pool fühlen: der flachen, türkisblauen Sandbank im vorgelagerten Buccoo Reef, der man nachsagt, sie habe magische Kräfte. Sie ist ein Must-have-seen während jedes Tobagourlaubs. Boote mit Glasböden bringen Besucher von Pigeon Point und der Store Bay zum Nylon Pool. Seinen Namen verdankt der Ort Prinzessin Margaret, die ihn 1962 so taufte, weil sie die Farbe des Wassers an Nylonstrümpfe erinnerte. Die Legende besagt, dass Paare, die sich im Nylon Pool unter Wasser küssen, eine lange und glückliche Ehe führen werden.